Tanzen - Feiern - Geniessen

Ein Kurhaus für uns allein

Kurhaus

Das Kurhaus Bergün – an diesem Wochenende wieder ein Hotel voller Lindy-Hopper – was kann man sich schöneres vorstellen?

Das majestätische Haus verzaubert mit seinem Charme aus der Jugendstilzeit. (Fast) alles ist so erhalten oder wiederhergestellt, wie bei der Eröffnung 1906 – Möbel inklusive. Eine Werbung aus damaliger Zeit beschreibt es so:

«Zentralheizung, elektrisches Licht, Lift, Badezimmer, grosser Speisesaal, mehrere grosse Terrassen gegen Süden, elegantes Vestibül, Damensalon, geräumige Restaurantslokalitäten, Bar, Billard, Lese- und Schreibzimmer sowie Dunkelkammer»

Der «grosse Speisesaal» ist bei uns Tanz- und Festsaal. Der hübsche Parkett unter der hellblau gewölbten Decke wäre viel zu schade um ihn mit Tischen und Stühlen zu verstellen. Ein weiterer, liebevoll gestalteter Raum ist heute die alte Küche im Untergeschoss, wohin zur späteren Stunde die Party verlegt werden kann. Sicher gibt es auch die ein oder andere Jam Session zwischen den Töpfen.